Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fragen zum Override-System

  1. #1
    Padawan Stufe VIII Avatar von klartexter
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.153
    Themen
    60
    DANKE
    31
    Erhaltene Danke: 93

    Standard Fragen zum Override-System

    Hallo Webchills,

    Du hast ja bereits eine gute FAQ im Portal zu dem Thema eingestellt, trotzdem stellen sich mir noch ein paar Fragen. Beispielsweise gibt es ja unter includes/modules auch eine Menge Unterverzeichnisse. Gehe ich richtig in der Annahme, dass dann auch dort ein entsprechendes Verzeichnis mit dem Namen des verwendeten Templates angelegt werden soll? Ich meine jetzt zum Beispiel den Unterordner pages, der ja auch wieder eine Menge Unterverzeichnisse hat.

    Du schreibst in der FAQ:

    Macht man später mal ein Update gehen keinerlei Änderungen im eigenen angepassten Template verloren, weil man ja jede Änderung im Overrideordner des Templates liegen hat und die werden beim Update nicht überschrieben.
    Ich muss aber dann doch trotzdem das eigene Template noch an das Update anpassen, oder bin ich da auf dem Holzweg?
    Immer mit der Ruhe - ich komme noch früh genug zu spät!

  2. #2
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.087
    Themen
    85
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 960

    Standard

    Zitat Zitat von klartexter Beitrag anzeigen
    Beispielsweise gibt es ja unter includes/modules auch eine Menge Unterverzeichnisse. Gehe ich richtig in der Annahme, dass dann auch dort ein entsprechendes Verzeichnis mit dem Namen des verwendeten Templates angelegt werden soll? Ich meine jetzt zum Beispiel den Unterordner pages, der ja auch wieder eine Menge Unterverzeichnisse hat.
    Das Override System existiert nur für die Dateien, die direkt im Ordner includes/modules liegen. Das sind sehr zentrale Files wie z.B. includes/modules/product_listing.php. Und für den Ordner includes/modules/sideboxes.
    Wenn Du also Änderungen in der includes/modules/product_listing.php vornimmst, dann legst Du die geänderte in includes/modules/DEINTEMPLATE
    Nimmst Du Änderungen in der includes/modules/sideboxes/categories.php vor, dann legst Du die geänderte in includes/modules/sideboxes/DEINTEMPLATE
    Für den Ordner includes/modules/pages gibt es kein Override System.
    Im Endeffekt siehst Du in einer Zen Cart Grundinstallation genau, für welche Ordner es ein Override System gibt, denn in denen ist bereits immer der Unterordner classic enthalten, um die Funktionsweise zu demonstrieren.

    Zitat Zitat von klartexter Beitrag anzeigen
    Ich muss aber dann doch trotzdem das eigene Template noch an das Update anpassen, oder bin ich da auf dem Holzweg?
    Natürlich musst Du bei einem Update Deine geänderten Template Dateien und geänderten sonstigen Dateien mit den neuen Dateien mergen. Wenn Du aber zuvor bereits alles nach dem Override Prinzip organisiert hast, dann ist es viel leichter, denn Du musst ja nur die Dateien mergen, in denen Du wirklich etwas geändert hast und die liegen idealerweise wenn irgendwie möglich immer in den entsprechenden DEINTEMPLATE Ordnern.
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

  3. #3
    Padawan Stufe VIII Avatar von klartexter
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.153
    Themen
    60
    DANKE
    31
    Erhaltene Danke: 93
    Erstellt von

    Standard

    Vielen Dank für Deine Ausführungen. Trotzdem habe ich noch eine Frage. Wenn ich zum Beispiel Dein Modul Buttonloesung 2.0 fuer Zen-Cart 1.5 deutsch installiere, dann muss ich da auch geänderte Dateien in den Ordner classes kopieren. Dort ist aber, wenn ich Dich richtig verstanden habe, kein Override möglich. Ergo werden natürlich bei einem Update auch die geänderten Dateien order.php und shoppingcart.php überschrieben. Somit bleibt mir also trotzdem das mergen aller Dateien bei einem Update nicht erspart. Denn wie im Beispiel genannt würde dann ja das Modul nicht mehr wie vorgesehen installiert sein.

    Ich protokolliere ja alle Änderungen beim Onlineshop, insofern kann ich natürlich bei einem Update auch sofort feststellen, ob ich geänderte Dateien habe, die nicht in einem Override liegen, wie eben im Beispiel Deines Modules. Nur werden vermutlich die wenigsten Nutzer so einen Aufwand betreiben. Mir hat auf jeden Fall die Mehrarbeit im Endeffekt viel Zeit erspart.
    Immer mit der Ruhe - ich komme noch früh genug zu spät!

  4. #4
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.087
    Themen
    85
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 960

    Standard

    Zitat Zitat von klartexter Beitrag anzeigen
    Wenn ich zum Beispiel Dein Modul Buttonloesung 2.0 fuer Zen-Cart 1.5 deutsch installiere, dann muss ich da auch geänderte Dateien in den Ordner classes kopieren. Dort ist aber, wenn ich Dich richtig verstanden habe, kein Override möglich. Ergo werden natürlich bei einem Update auch die geänderten Dateien order.php und shoppingcart.php überschrieben. Somit bleibt mir also trotzdem das mergen aller Dateien bei einem Update nicht erspart. Denn wie im Beispiel genannt würde dann ja das Modul nicht mehr wie vorgesehen installiert sein.
    Ja, denn es gibt leider nicht für alles ein Override System und viele Module ändern zwangsläufig Corefiles, wo kein Override möglich ist. Generell musst Du bei einem Update aber sowieso immer alte Module mit neuen für die neue Version kompatiblen ersetzen, daher geht es hier ohne Mergen ohnehin nicht. Der Vorteil einer konsequenten Override Nutzung liegt vor allem in einem einfacheren Update des Grundsystems. Danach Schritt für Schritt die benötigten Erweiterungen neu einrichten.

    Zitat Zitat von klartexter Beitrag anzeigen
    Ich protokolliere ja alle Änderungen beim Onlineshop, insofern kann ich natürlich bei einem Update auch sofort feststellen, ob ich geänderte Dateien habe, die nicht in einem Override liegen, wie eben im Beispiel Deines Modules. Nur werden vermutlich die wenigsten Nutzer so einen Aufwand betreiben. Mir hat auf jeden Fall die Mehrarbeit im Endeffekt viel Zeit erspart.
    Das ist auch der einzig richtige Weg. Zumindest sollte einem klar sein, welche Erweiterungen man schonmal integriert hat
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

Ähnliche Themen

  1. Was ist das Override System?
    Von webchills im Forum FAQ passend zu allen deutschen Zen-Cart Versionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 20:38
  2. Alternative API und Template System
    Von DerManoMann im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 10:11
  3. System Inspection Results - was tun?
    Von lionshop im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 21:06
  4. DOC für Checkout über eigenes System.....
    Von tommy511454 im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 01:25
  5. wer verwendet das Dual Pricing System
    Von Xdreamer im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 18:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
zen-cart-pro.at
Zen Cart ist eine kostenlose unter der GPL-Lizenz veröffentlichte Open-Source Shopsoftware. Das System wird in den USA entwickelt, die amerikanische Website dazu ist www.zen-cart.com

Die deutsche Zen-Cart Version, um die es hier auf zen-cart-pro.at geht, ist eine Anpassung der amerikanischen Version an die Bedürfnisse von Onlineshopbetreibern im deutschsprachigen Raum.

Die deutsche Zen Cart Version wird von einem Team von Entwicklern in Österreich und Deutschland betreut, weiterentwickelt und supportet und steht kostenlos in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

[mehr]
Follow Us
  • zen-cart-pro-at auf Twitter
  • zen-cart-pro-at auf Github
  • zen-cart-pro-at auf SourceForge
Aktuelle Version
Zen Cart 1.5.5 deutsch
Revision 1188 vom 02.12.2016
[Download]