Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Links auf AGB und Widerrufsrecht im 2. Bestellschritt zeigen auf alte EZ-Pages

  1. #1
    Padawan Anwärter Avatar von rctools
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    14
    Themen
    4
    DANKE
    4
    Erhaltene Danke: 0

    Standard Links auf AGB und Widerrufsrecht im 2. Bestellschritt zeigen auf alte EZ-Pages

    Moin,

    ich bin soeben von 1.5.5f auf 1.5.6c umgestiegen und habe ein Problem im 2. (von 3) Bestellschritt festgestellt. Dort findet man ganz unten Links zu den AGB und dem Widerrufsrecht. Die Links zeigen auf die alten EZ-Pages. Wenn man diese aber nicht verwendet (leer sind), sondern das neu mutilinguale EZ-Page System für den Widerruf und die AGBs verwendet, dann werden hier leer Pages angezeigt. Man möchte die AGBs ja nicht an zwei Stellen pflegen. An dieser Stelle sollten auf die neuen EZ-Pages für AGB und Widerruf gelinkt werden. Was muss man dazu ändern/anpassen?

    Gruss und danke
    Kay

  2. #2
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    31.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.888
    Themen
    92
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 1.199

    Standard

    Die Links führen dorthin, wo Du sie in der Sprachdatei includes/languages/german/DEINTEMPLATE/checkout_payment.php definierst.
    Für die zentralen Inhaltsseiten sollten immer Define Pages verwendet werden und nicht EZ Pages siehe:
    https://www.zen-cart-pro.at/documentation.html#item-4-4

    Daher sind in dieser Sprachdatei standardmäßig auch die entsprechenden Define Pages hinterlegt:
    Code:
    define('TEXT_CONDITIONS_DESCRIPTION', '<span class="termsdescription">Bitte bestätigen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Anklicken der Checkbox. Unsere AGB können Sie <a href="' . zen_href_link(FILENAME_CONDITIONS, '', 'SSL') . '"><span class="pseudolink">hier</span></a> nachlesen.</span>');
    define('TEXT_CONDITIONS_CONFIRM', '<span class="termsiagree">Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert. Den Hinweis zu meinem <a href="' . zen_href_link(FILENAME_WIDERRUFSRECHT, '', 'SSL') . '"><span class="pseudolink">Widerrufsrecht</span></a> habe ich verstanden.</span>');
    Wenn Du trotz allem für AGB und Widerruf statt Define Pages EZ Pages verwenden willst (nicht empfohlen), dann musst Du diese Links entsprechend anpassen.
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

  3. #3
    Padawan Stufe VIII Avatar von klartexter
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.365
    Themen
    118
    DANKE
    55
    Erhaltene Danke: 118

    Standard

    Zitat Zitat von webchills Beitrag anzeigen
    Die Links führen dorthin, wo Du sie in der Sprachdatei includes/languages/german/DEINTEMPLATE/checkout_payment.php definierst.
    Für die zentralen Inhaltsseiten sollten immer Define Pages verwendet werden und nicht EZ Pages siehe:
    https://www.zen-cart-pro.at/documentation.html#item-4-4

    Daher sind in dieser Sprachdatei standardmäßig auch die entsprechenden Define Pages hinterlegt:
    Code:
    define('TEXT_CONDITIONS_DESCRIPTION', '<span class="termsdescription">Bitte bestätigen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Anklicken der Checkbox. Unsere AGB können Sie <a href="' . zen_href_link(FILENAME_CONDITIONS, '', 'SSL') . '"><span class="pseudolink">hier</span></a> nachlesen.</span>');
    define('TEXT_CONDITIONS_CONFIRM', '<span class="termsiagree">Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert. Den Hinweis zu meinem <a href="' . zen_href_link(FILENAME_WIDERRUFSRECHT, '', 'SSL') . '"><span class="pseudolink">Widerrufsrecht</span></a> habe ich verstanden.</span>');
    Wenn Du trotz allem für AGB und Widerruf statt Define Pages EZ Pages verwenden willst (nicht empfohlen), dann musst Du diese Links entsprechend anpassen.
    Sofern man allerdings die Seiten durch die IT-Kanzlei betreuen lässt, sollte man darauf achten, dass die Define Pages stets auf dem selben Stand sind wie die EZ-Pages.
    Immer mit der Ruhe - ich komme noch früh genug zu spät!

  4. #4
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    31.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.888
    Themen
    92
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 1.199

    Standard

    Zitat Zitat von klartexter Beitrag anzeigen
    Sofern man allerdings die Seiten durch die IT-Kanzlei betreuen lässt, sollte man darauf achten, dass die Define Pages stets auf dem selben Stand sind wie die EZ-Pages.
    Genau das ist mit ein Grund warum man für diese Seiten die Define Pages verwenden sollte. Diese Seiten sind so vorbereitet, dass sie auch dann geeignet sind, wenn IT Recht Kanzlei aktiviert wird, sie ziehen dann den Inhalt aus den definierten IT Recht Kanzlei EZ Pages, ihre Seitenadresse bleibt aber exakt gleich, siehe
    https://www.zen-cart-pro.at/documentation.html#item-5-3
    Sobald man IT Recht Kanzlei aktiviert, wird der Text dieser Define Pages nicht mehr angeschaut und muss auch nicht synchron mit den IT Recht Kanzlei EZ Pages sein. Eine "doppelte Buchführung" ist nicht nötig.
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

  5. #5
    Padawan Stufe VIII Avatar von klartexter
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.365
    Themen
    118
    DANKE
    55
    Erhaltene Danke: 118

    Standard

    Wieder etwas gelernt. Und wieder etwas Arbeit gespart. Zen Cart wird immer besser
    Immer mit der Ruhe - ich komme noch früh genug zu spät!

  6. #6
    Padawan Anwärter Avatar von rctools
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    14
    Themen
    4
    DANKE
    4
    Erhaltene Danke: 0
    Erstellt von

    Standard

    Vielen Dank für die Erklärung. Das Problem hab ich erst einmal gelöst, indem ich, wie empfohlen, die DefinePages anstatt der EZ-Pages verwende.
    Die EZ Pages sind grundsätzlich eigentlich besser, denn ich kann sie per "Klick" an beliebige Stellen im Layout platzieren, was mit den Define-Pages nur in den Sideboxen geht. Auch die Möglichkeit, gleich alle Sprachen auf einer Seite im Überblick zu haben, ist ein wertvolles Feature, genauso wie die Maintenance durch die IT-Kanzlei.
    Wenn man die IT-Kanzlei nicht nutzt, macht die Nutzung der EZ-Pages für Widerruf, AGB, ... aber keinen Sinn, weil die feste Verlinkung benötigt wird. Das ist eigentlich sehr schade und ich wünschte mir für die Zukunft ein durchgängigeres, vereinfachtes Konzept, indem die Define-Pages komplett durch die EZ-Pages ersetzten werden. Vielleicht werden Träume war. Bald ist ja Weihnachten.
    Herzlichen Dank an alle.
    Gruss
    Kay

  7. #7
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    31.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.888
    Themen
    92
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 1.199

    Standard

    Ich verstehe die Problematik nicht ganz.
    Völlig egal, ob IT Recht Kanzlei aktiv ist oder nicht, der Link zu den AGB ist immer index.php?main_page=conditions
    Völlig egal, ob IT Recht Kanzlei aktiv ist oder nicht, der Link zum Widerruf ist immer index.php?main_page=widerrufsrecht
    Völlig egal, ob IT Recht Kanzlei aktiv ist oder nicht, der Link zum Datenschutz ist immer index.php?main_page=privacy
    Und der Link zu den Versandkosten ist immer index.php?main_page=shippinginfo
    Und genauso sind diese ganz zentralen Seiten in Templates und Sprachdateien schon hinterlegt.
    Wenn man das so macht, dann muss nie irgendetwas in irgendwelchen Dateien geändert werden und man hat eindeutige suchmaschinenfreundliche Links zu diesen zentralen Seiten.

    Wenn Du mittels EZ Pages an irgendwelchen Stellen im Shop auf Knopfdruck zu diesen Seiten linken willst, dann generiere entsprechende EZ Pages als Links ohne Inhalt zu z.B. index.php?main_page=conditions
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

Ähnliche Themen

  1. Internal Links auf "Define Pages" funktionieren nicht?
    Von fish4two im Forum Design & Anpassung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 22:29
  2. EZ Pages Bearbeiten - Links für Header und Footer
    Von PSX im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 12:32
  3. Bilder in EZ-Pages und Links
    Von dagoberti im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 01:43
  4. Zurück Links zeigen immer auf Startseite
    Von stephangrass im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 15:56
  5. Links und Listen in define pages?
    Von Curio im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 20:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
zen-cart-pro.at
Zen Cart ist eine kostenlose unter der GPL-Lizenz veröffentlichte Open-Source Shopsoftware. Das System wird in den USA entwickelt, die amerikanische Website dazu ist www.zen-cart.com

Die deutsche Zen-Cart Version, um die es hier auf zen-cart-pro.at geht, ist eine Anpassung der amerikanischen Version an die Bedürfnisse von Onlineshopbetreibern im deutschsprachigen Raum.
Die amerikanische Zen-Cart Version berücksichtigt viele rechtliche Erfordernisse nicht, denen ein Onlineshop im deutschsprachigen Raum unterworfen ist. Daher wurde die deutsche Zen-Cart Version nicht nur bloß ins Deutsche übersetzt, sondern auch funktional auf die Anforderungen, die an Onlineshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestellt werden, angepasst.

Die amerikanische Version ist extrem abgespeckt und stellt weiterführende Funktionalitäten durch zusätzliche Module bereit, die erst mühsam manuell installiert werden müssen. Zahlreiche häufig genutzte Erweiterungen und eigene Entwicklungen sind in der deutschen Zen Cart Version bereits vorinstalliert.
Die deutsche Zen-Cart Version bietet außerdem einen völlig multilingualen Adminbereich. Weitere für die deutsche Zen Cart Version angepasste Erweiterungen stehen in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

Die deutsche Zen Cart Version wird seit 15 Jahren von einem Team von Entwicklern in Österreich und Deutschland betreut, weiterentwickelt und supportet und steht kostenlos in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

[mehr]
Follow Us
  • zen-cart-pro-at auf Twitter
  • zen-cart-pro-at auf Github
  • zen-cart-pro-at auf SourceForge
Aktuelle Version
Zen Cart 1.5.6d deutsch
vom 07.11.2019
[Download]

unterstützen
Unterstütze die Weiterentwicklung der deutschen Zen Cart Version mit einer Spende!

Spende für die Weiterentwicklung der deutschen Zen Cart Version