Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: COWOA Kennungen durch Ausführen der uninstall.sql gelöscht

  1. #1
    Padawan Stufe III Avatar von NascarFan
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150
    Themen
    43
    DANKE
    47
    erhaltene Danke

    Standard COWOA Kennungen durch Ausführen der uninstall.sql gelöscht

    Hallo Freunde,

    ich habe mega Mist gebaut. Ich habe die unistall im Cowoa Modul ausgeführt. Jetzt werden mir weder Bestellungen angezeigt noch kann ich eine Bestellung aufgeben.

    Brauche dringend Hilfe.

    LG Maik

  2. #2
    Padawan Stufe VI Avatar von bumerang24
    Registriert seit
    25.11.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    822
    Themen
    135
    DANKE
    54
    Erhaltene Danke: 60

    Standard

    aus der Beschreibung des Modules:

    Version 3.5.0:
    Anpassungen für Zen Cart 1.5.5
    Installer von SQL Patch auf automatische Installation mit Modulversionaktualisierung umgestellt

    Mit einer neu Instalation des Modules sollten deine Daten wieder da sein, ansonsten Backup einspieln falls du eines gemacht hast.

  3. #3
    Padawan Stufe VIII Avatar von klartexter
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.428
    Themen
    134
    DANKE
    63
    Erhaltene Danke: 130

    Standard

    Ich würde als erstes mit Deinem Provider Kontakt aufnehmen, der hat in der Regel eine Sicherheitskopie Deiner Datenbank und könnte diese damit in den Stand vor dem löschen bringen. Wenn Du nur die UNINSTALL.SQL ausgeführt hast, und sonst keine anderen Dateien geändert oder gelöscht hast, dann würde ich im Admin unter includes/installers den Ordner cowoa erst löschen und dann wieder hochladen. Dann sollte an sich das Ereignis wie in der Anleitung zum Modul eintreten:
    In der Zen Cart Administration auf irgendeinen Menüpunkt clicken. Sie sollten oben grüne Erfolgsmeldungen sehen und unter Konfiguration ist nun der neue Menüpunkt "Bestellen ohne Kundenkonto" vorhanden.
    Aber vielleicht weiß ja jemand noch eine bessere Lösung, ich würde es selber auf dem beschriebenen Weg versuchen.
    Immer mit der Ruhe - ich komme noch früh genug zu spät!

  4. #4
    Padawan Stufe III Avatar von NascarFan
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150
    Themen
    43
    DANKE
    47
    erhaltene Danke
    Erstellt von

    Standard

    Vielen Dank für Eure Hilfe. Cowoa wird jetzt wieder angezeigt. Allerdings sind sämtliche Markierungen von Bestellungen ohne Kundenkonto weg.

    Erst einmal der Grund für meine übereilte Aktion. Kunden die via Cowoa bestellt haben konnten ihre Übersicht nicht mehr aufrufen. Sie wurden direkt auf die Anmeldeseite geleitet und sollten sich via E_Mail & Passwort einloggen oder ein Kundenkonto erstellen.

    Das Backup meines Providers ist 24 h alt. Während dieser Zeit kamen neue Kategorien, neue Kunden und Bestellungen dazu.

    Was kann ich tun? Ich hab den Shop erst mal auf Wartung gestellt.

  5. #5
    Padawan Stufe VI Avatar von bumerang24
    Registriert seit
    25.11.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    822
    Themen
    135
    DANKE
    54
    Erhaltene Danke: 60

    Standard

    Wie schon geschrieben, ein Datenbank Backup einspielen, wenn du eins nach den Änderungen gemacht hast.
    Wenn nicht, denke wi´rst du es in Zukunft hoffentlich nach jeder Änderung zu deiner Sicherheit machen. Das dauert ja keine 5 Minuten, und ist ja im Shop System integriert. Unter Admin / Tools / Datenbanksicherung
    Wenn du kei aktuelles Backup hast sind die Änderungen weg, da wird wahrscheinlich kein weg daran vorbeiführen.

    Aber evtl. kennt ja Webchills noch eine andere Lösung die dich weiterbringt.

  6. #6
    Padawan Stufe III Avatar von NascarFan
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150
    Themen
    43
    DANKE
    47
    erhaltene Danke
    Erstellt von

    Standard

    Ich habe das 24 h alte Backup eingespielt. Da ist alles da. Wie bekomme ich die Änderungen wieder rein, sprich die neuen Kategorien, Kunden und Artikel.
    Ich habe vor dem einspielen des 24 h alte Backups ein Backup gemacht so das ich die aktuellen Daten alle habe.
    Welch Tabellen muss ich einspielen um die User, Artikel und Kategorien wieder herzustellen

  7. #7
    Padawan Stufe VI Avatar von bumerang24
    Registriert seit
    25.11.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    822
    Themen
    135
    DANKE
    54
    Erhaltene Danke: 60

    Standard

    Die Frage ist schwer zu beantworten, ich weiß nicht was du geändert hast.
    Dazu sind auch klare Kenntnisse in der Datenbank nötig, um nur einzelne Daten einzuspielen.

    Wie z.B. Categories
    Orders usw.

    Aber wie gesagt, da solltest du wissen was du machst.

    Alternative:

    noch mal die uninstall.SQL deines Cowoa, dann vorgen wie im Modul beschrieben mit der Deinstalation, und das Modul neu installieren.Die Lösung hat dir Ja Klartexter auch bereits vorgeschlagen.

    Noch zwei tipps von mir als Laien.

    Vor einer Änderung Shop immer komplett lokal runterladen und Datenbank komplett sichern, so hast du im Notfall die Originalen Dateien, und alles ist Rückgängig zu machen.

    Viel Glück dabei

  8. #8
    Padawan Stufe III Avatar von NascarFan
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150
    Themen
    43
    DANKE
    47
    erhaltene Danke
    Erstellt von

    Standard

    Habe ich gemacht. Alles bis auf die Cowoa Markierung ist da.
    Wenn ich jetzt erneut ohne Konto bestellen möchte dann bekomme ich die Fehlermeldung E-Mailadresse ist vorhanden

  9. #9
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    7.101
    Themen
    96
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 1.281

    Cool

    Wenn die uninstall.sql ausgeführt wird, dann werden dadurch auch alle Einträge in den Tabelle customers und orders entfernt, die kennzeichnen, dass ein Kunde ein COWOA Kunde ist und dass eine Bestellung eine COWOA Bestellung ist.
    Darauf wird in der uninstall.sql auch klar hingewiesen:
    Code:
    # NUR AUSFÜHREN FALLS SIE DAS MODUL VOLLSTÄNDIG ENTFERNEN WOLLEN!!!
    # !!! Sie entfernen damit auch alle COWOA Kennungen bestehender COWOA Kunden und COWOA Bestellungen!!!
    Bewirkt wird das durch die beiden Befehle am Anfang der Datei:
    Code:
    ALTER TABLE customers DROP COWOA_account;
    ALTER TABLE orders DROP COWOA_order;
    Wer diese Daten erhalten will und lediglich die COWOA Konfigurationsmenüs entfernen will, der sollte daher diese beiden Zeilen mit einer Raute auskommentieren, bevor solche Befehle einfach ausgeführt werden:
    Code:
    #ALTER TABLE customers DROP COWOA_account;
    #ALTER TABLE orders DROP COWOA_order;
    Generell ist es grob fahrlässig, irgendwelche SQL Befehle ohne vorherige Sicherung einfach auszuführen.

    Durch die COWOA Neuinstallation hast Du zwar jetzt wieder die entsprechenden Spalten für die Kennungen, aber sie sind alle auf 0, sprich der Shop hat keine Ahnung mehr, welche Kunden COWOA Kunden und welche Bestellungen COWOA Bestellungen sind.

    Da Du aber noch das 24 Stunden alte Backup hast, das die Kundendaten und Bestellungen noch mit diesen COWOA Kennungen enthält, ist es möglich, diese Informationen wiederherzustellen.

    Während de gesamten hier beschriebenen Vorgangsweise muss der Shop im Wartungsmodus sein, damit nicht wieder irgendwelche Registrierungen/Bestellungen reinkommen.
    Und es ist Zugang zu phpMyAdmin erforderlich, alle beschriebenen Befehle werden via phpMyAdmin durchgeführt
    Ebenso erforderlich ist ein professioneller Texteditor.

    1)
    Öffne die 24 Stunden alte Sicherung mit einem Texteditor
    Relevant sind nur die Tabellen customers und orders.

    Tabelle customers Struktur und Daten aus der Sicherung kopieren

    Wird in der Sicherung ca. so aussehen:

    Struktur:

    Code:
    CREATE TABLE `customers` (
      `customers_id` int(11) NOT NULL,
      `customers_gender` char(1) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_firstname` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_lastname` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_dob` datetime NOT NULL DEFAULT '0001-01-01 00:00:00',
      `customers_email_address` varchar(96) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_nick` varchar(96) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_default_address_id` int(11) NOT NULL DEFAULT '0',
      `customers_telephone` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_fax` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `customers_password` varchar(255) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_newsletter` char(1) DEFAULT NULL,
      `customers_group_pricing` int(11) NOT NULL DEFAULT '0',
      `customers_email_format` varchar(4) NOT NULL DEFAULT 'TEXT',
      `customers_authorization` int(1) NOT NULL DEFAULT '0',
      `customers_referral` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_paypal_payerid` varchar(20) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_paypal_ec` tinyint(1) UNSIGNED NOT NULL DEFAULT '0',
      `COWOA_account` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0'
    ) ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=utf8mb4;
    Daten:

    Code:
    INSERT INTO `customers` (`customers_id`, `customers_gender`, `customers_firstname`, `customers_lastname`, `customers_dob`, `customers_email_address`, `customers_nick`, `customers_default_address_id`, `customers_telephone`, `customers_fax`, `customers_password`, `customers_newsletter`, `customers_group_pricing`, `customers_email_format`, `customers_authorization`, `customers_referral`, `customers_paypal_payerid`, `customers_paypal_ec`, `COWOA_account`) VALUES
    (1, 'm', 'Peter', 'Meier', '1972-09-01 00:00:00', 'xxx@xxx.at', '', 1, '012345678', '', xxx', '0', 0, 'TEXT', 0, '', '', 0, 0),
    (2, 'f', 'Petra', 'Müller', '0001-01-01 00:00:00', 'xxx@xxx.at', '', 2, '030123456789', '', 'xxx', '0', 0, 'HTML', 0, '', '', 0, 0),
    (3, 'm', 'Peter', 'Neukunde', '0001-01-01 00:00:00', 'xxx@xxx.at', '', 3, '1212121211', '', 'xxx', '0', 0, 'TEXT', 0, '', '', 0, 0);
    Kopiere Struktur und Daten der Tabelle customers in eine neue Textdatei

    In dieser Datei benennst Du nun die Tabelle customers auf customers_save um, so dass es z.B. so aussieht:

    Code:
    CREATE TABLE `customers_save` (
    Code:
    INSERT INTO `customers_save`
    Abspeichern als customers_save.sql

    Tabelle orders Struktur und Daten aus der Sicherung kopieren

    Wird in der Sicherung ca. so aussehen:

    Struktur:

    Code:
    CREATE TABLE `orders` (
      `orders_id` int(11) NOT NULL,
      `customers_id` int(11) NOT NULL DEFAULT '0',
      `customers_name` varchar(64) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_company` varchar(64) DEFAULT NULL,
      `customers_street_address` varchar(64) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_suburb` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `customers_city` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_postcode` varchar(10) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_state` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `customers_country` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_telephone` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_email_address` varchar(96) NOT NULL DEFAULT '',
      `customers_address_format_id` int(5) NOT NULL DEFAULT '0',
      `delivery_name` varchar(64) NOT NULL DEFAULT '',
      `delivery_company` varchar(64) DEFAULT NULL,
      `delivery_street_address` varchar(64) NOT NULL DEFAULT '',
      `delivery_suburb` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `delivery_city` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `delivery_postcode` varchar(10) NOT NULL DEFAULT '',
      `delivery_state` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `delivery_country` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `delivery_address_format_id` int(5) NOT NULL DEFAULT '0',
      `billing_name` varchar(64) NOT NULL DEFAULT '',
      `billing_company` varchar(64) DEFAULT NULL,
      `billing_street_address` varchar(64) NOT NULL DEFAULT '',
      `billing_suburb` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `billing_city` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `billing_postcode` varchar(10) NOT NULL DEFAULT '',
      `billing_state` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `billing_country` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `billing_address_format_id` int(5) NOT NULL DEFAULT '0',
      `payment_method` varchar(128) NOT NULL DEFAULT '',
      `payment_module_code` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `shipping_method` varchar(255) DEFAULT NULL,
      `shipping_module_code` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `coupon_code` varchar(32) NOT NULL DEFAULT '',
      `cc_type` varchar(20) DEFAULT NULL,
      `cc_owner` varchar(64) DEFAULT NULL,
      `cc_number` varchar(32) DEFAULT NULL,
      `cc_expires` varchar(4) DEFAULT NULL,
      `cc_cvv` blob,
      `last_modified` datetime DEFAULT NULL,
      `date_purchased` datetime DEFAULT NULL,
      `orders_status` int(5) NOT NULL DEFAULT '0',
      `orders_date_finished` datetime DEFAULT NULL,
      `currency` char(3) DEFAULT NULL,
      `currency_value` decimal(14,6) DEFAULT NULL,
      `order_total` decimal(15,4) DEFAULT NULL,
      `order_tax` decimal(15,4) DEFAULT NULL,
      `paypal_ipn_id` int(11) NOT NULL DEFAULT '0',
      `ip_address` varchar(96) NOT NULL DEFAULT '',
      `order_device` varchar(10) NOT NULL DEFAULT '',
      `order_weight` float DEFAULT NULL,
      `carrier` enum('nein','ja') NOT NULL DEFAULT 'nein',
      `COWOA_order` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0'
    ) ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=utf8mb4;
    Daten:

    Code:
    INSERT INTO `orders` (`orders_id`, `customers_id`, `customers_name`, `customers_company`, `customers_street_address`, `customers_suburb`, `customers_city`, `customers_postcode`, `customers_state`, `customers_country`, `customers_telephone`, `customers_email_address`, `customers_address_format_id`, `delivery_name`, `delivery_company`, `delivery_street_address`, `delivery_suburb`, `delivery_city`, `delivery_postcode`, `delivery_state`, `delivery_country`, `delivery_address_format_id`, `billing_name`, `billing_company`, `billing_street_address`, `billing_suburb`, `billing_city`, `billing_postcode`, `billing_state`, `billing_country`, `billing_address_format_id`, `payment_method`, `payment_module_code`, `shipping_method`, `shipping_module_code`, `coupon_code`, `cc_type`, `cc_owner`, `cc_number`, `cc_expires`, `cc_cvv`, `last_modified`, `date_purchased`, `orders_status`, `orders_date_finished`, `currency`, `currency_value`, `order_total`, `order_tax`, `paypal_ipn_id`, `ip_address`, `order_device`, `order_weight`, `carrier`, `COWOA_order`) VALUES
    (1, 1, 'Peter Meier', 'Demofirma', 'Demogasse 17', '', 'Berlin', '10101', 'Berlin', 'Deutschland', '012345678', 'xxx@xxx.at', 5, 'Peter Meier', 'Demofirma', 'Demogasse 17', '', 'Berlin', '10101', 'Berlin', 'Deutschland', 5, 'Peter Meier', 'Demofirma', 'Demogasse 17', '', 'Berlin', '10101', 'Berlin', 'Deutschland', 5, 'Vorkasse/Banküberweisung', 'eustandardtransfer', 'Versandkosten pro Stück (Standard)', 'item', '', '', '', '', '', NULL, NULL, '2020-07-09 16:37:32', 1, NULL, 'EUR', '1.000000', '332.4900', '30.0000', 0, '192.168.1.1 - 192.168.1.2', 'Desktop', NULL, 'nein', 1),
    (2, 3, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', '1212121211', 'xxx@xxx.at', 5, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', 5, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', 5, 'Vorkasse/Banküberweisung', 'eustandardtransfer', 'Versandkosten pro Stück (Standard)', 'item', '', '', '', '', '', NULL, NULL, '2020-07-28 15:59:01', 1, NULL, 'EUR', '1.000000', '69.6000', '11.1833', 0, '', 'Desktop', NULL, 'ja', 0),
    (3, 3, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', '1212121211', 'xxx@xxx.at', 5, ' ', '', '', '', '', '', '', '', 0, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', 5, 'Vorkasse/Banküberweisung', 'eustandardtransfer', 'Versandkostenfrei', 'free', '', '', '', '', '', NULL, NULL, '2020-07-30 16:03:29', 1, NULL, 'EUR', '1.000000', '210.0000', '1.0000', 0, '', 'Desktop', NULL, 'nein', 0),
    (4, 3, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', '1212121211', 'xxx@xxx.at', 5, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', 5, 'Peter Neukunde', '', 'Testgasse 20', '', 'Wien', '1010', '', 'Österreich', 5, 'Vorkasse/Banküberweisung', 'eustandardtransfer', 'Versandkostenpauschale (Standard)', 'flat', '', '', '', '', '', NULL, NULL, '2020-07-30 16:26:31', 1, NULL, 'EUR', '1.000000', '31.2500', '1.2500', 0, '', 'Desktop', NULL, 'nein', 0);
    Kopiere Struktur und Daten der Tabelle orders in eine neue Textdatei

    In dieser Datei benennst Du nun die Tabelle orders auf orders_save um, so dass es z.B. so aussieht:

    Code:
    CREATE TABLE `orders_save` (
    Code:
    INSERT INTO `orders_save`
    Abspeichern als orders_save.sql

    2)

    Nun spielst Du via phpMyAdmin die beiden Dateien customers_save.sql und orders_save.sql nacheinander ein.
    Danach sind in der Datenbank die beiden neuen Tabellen customers_save und orders_save vorhanden.
    Prüfe, ob sie wirklich vorhanden sind und auch alle Daten enthalten

    3)

    Auslesen der hinterlegten COWOA Kennungen aus den Tabellen customers_save und orders_save und Übernahme der Daten in die echten Tabellen customers und orders

    Dazu führst Du nun via phpMyAdmin folgende beiden Befehle aus:

    Für die Tabelle customers:

    Code:
    UPDATE customers A
    INNER JOIN customers_save B using (customers_id)
    SET A.COWOA_account = B.COWOA_account;
    Und danach für die Tabelle orders:

    Code:
    UPDATE orders A
    INNER JOIN orders_save B using (orders_id)
    SET A.COWOA_order = B.COWOA_order;
    Danach sind in den Tabellen customers und orders die alten COWOA Kennungen wieder vorhanden.
    Falls dem so ist können nun die Tabellen customers_save und orders_save wieder gelöscht werden.
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

  10. Folgender User sagt Danke zu webchills für den nützlichen Beitrag:

    NascarFan (06.09.2020)

  11. #10
    Padawan Stufe III Avatar von NascarFan
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150
    Themen
    43
    DANKE
    47
    erhaltene Danke
    Erstellt von

    Standard

    Du bist ein Genie. MEGA MEGA DANK an Dich.
    Backup sofort erstellt. Das werde ich ab sofort bei jeder Änderung durchführen und nicht nur alle 24 H.

Ähnliche Themen

  1. woher Uninstall-Script für 1.4 bekommen?
    Von Ignatius im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 18:24
  2. Hieroglyphen beim Ausführen des index.php
    Von dradler im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 16:44
  3. PHP ausführen local
    Von Armando im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 14:36
  4. Zen Cart auf neuer datenbank ausführen
    Von wach im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 07:52
  5. Fehler beim ausführen des setups
    Von saxghost im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 14:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
zen-cart-pro.at
Zen Cart ist eine kostenlose unter der GPL-Lizenz veröffentlichte Open-Source Shopsoftware. Das System wird in den USA entwickelt, die amerikanische Website dazu ist www.zen-cart.com

Die deutsche Zen-Cart Version, um die es hier auf zen-cart-pro.at geht, ist eine Anpassung der amerikanischen Version an die Bedürfnisse von Onlineshopbetreibern im deutschsprachigen Raum.
Die amerikanische Zen-Cart Version berücksichtigt viele rechtliche Erfordernisse nicht, denen ein Onlineshop im deutschsprachigen Raum unterworfen ist. Daher wurde die deutsche Zen-Cart Version nicht nur bloß ins Deutsche übersetzt, sondern auch funktional auf die Anforderungen, die an Onlineshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestellt werden, angepasst.

Die amerikanische Version ist extrem abgespeckt und stellt weiterführende Funktionalitäten durch zusätzliche Module bereit, die erst mühsam manuell installiert werden müssen. Zahlreiche häufig genutzte Erweiterungen und eigene Entwicklungen sind in der deutschen Zen Cart Version bereits vorinstalliert.
Die deutsche Zen-Cart Version bietet außerdem einen völlig multilingualen Adminbereich. Weitere für die deutsche Zen Cart Version angepasste Erweiterungen stehen in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

Die deutsche Zen Cart Version wird seit 16 Jahren von einem Team von Entwicklern in Österreich und Deutschland betreut, weiterentwickelt und supportet und steht kostenlos in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

[mehr]
Follow Us
  • zen-cart-pro-at auf Twitter
  • zen-cart-pro-at auf Github
  • zen-cart-pro-at auf SourceForge
Aktuelle Version
Zen Cart 1.5.6e deutsch
vom 26.07.2020
[Download]

unterstützen
Unterstütze die Weiterentwicklung der deutschen Zen Cart Version mit einer Spende!

Spende für die Weiterentwicklung der deutschen Zen Cart Version