Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hosteurope und Google Analytics

  1. #1
    Padawan Stufe V Avatar von kermie
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    574
    Themen
    15
    DANKE
    0
    Erhaltene Danke: 0

    Standard Hosteurope und Google Analytics

    Hallo,

    das Thema hat zwar nix mit dem ZenCart zu tun, vielleicht hat aber jemand die gleichen Erfahrungen und unter Umstaenden gar eine Idee zur Loesung:

    Ich hoste bei HostEurope und nutze Google Analytics fuers Tracking. HE setzt fuer SSL-gesicherte Seiten einen Proxy ein: http://ssl.webpack.de

    Damit erkennt natuerlich Google Analytics die URL nicht mehr und ich kann nicht sehen, woher die Kaeufer eigentlich kamen; als Referer wird der Proxy angezeigt. Das ist natuerlich doof.

    Der superschlaue Supporter bei HE ist der festen Ueberzeugung, dass man aus Datenschutzgrunden prinzipiell mit GA ganz und gar nicht arbeiten sollte . Einen Trick oder Workaround scheint es nicht zu geben, zumal das Phaenomen bei Econda oder Etracker das gleiche sein duerfte.

    Hatte oder hat jemand von Euch ein aehnliches Problem?
    Gibt es eine Loesung, bei der ich nicht gleich den Provider wechseln muss?

    Danke!

  2. #2
    Jedi-Ritter Avatar von MaleBorg
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    3.043
    Themen
    30
    DANKE
    5
    Erhaltene Danke: 82

    Standard

    Ich muss leider passen.

    Gruß
    MaleBorg

  3. #3
    Padawan Stufe V Avatar von kermie
    Registriert seit
    03.08.2005
    Beiträge
    574
    Themen
    15
    DANKE
    0
    Erhaltene Danke: 0
    Erstellt von

    Standard

    Ich nicht, hab mich naemlich in der Zwischenzeit schlau gemacht
    Der Proxy wird immer dann verwendet, wenn kein eigenes Zertifikat vorliegt. Der Proxy selbst hat ein vom Hoster gekauftes (shared-) Zertifikat und versorgt damit alle Server des Hosters.
    Wenn man es richtig machen will (und man sollte an dieser Stelle nicht sparen!) kauft man sich ein eigenes Zertifikat und laesst es vom Hoster entsprechend auf dem vhost/server einrichten. So etwas bekommt man heutzutage bereits fuer 39 EUR pro Jahr und das ist selbst fuer den blutigen Anfaenger i.O.
    Damit wird dann eine URL nach dem Muster
    https://www.mein-shop.de/ aufgebaut und alles laesst sich auch prima bei den Tracking-Diensten einbinden.
    Sobald ich das bei uns implementiert habe, poste ich, wo man solche Zertifikate halbwegs preiswert herbekommt.

  4. #4
    Jedi-Ritter Avatar von MaleBorg
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    3.043
    Themen
    30
    DANKE
    5
    Erhaltene Danke: 82

    Standard

    Danke für die Rückantwort, wieder was dazu gelernt.

    Gruß
    MaleBorg

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
zen-cart-pro.at
Zen Cart ist eine kostenlose unter der GPL-Lizenz veröffentlichte Open-Source Shopsoftware. Das System wird in den USA entwickelt, die amerikanische Website dazu ist www.zen-cart.com

Die deutsche Zen-Cart Version, um die es hier auf zen-cart-pro.at geht, ist eine Anpassung der amerikanischen Version an die Bedürfnisse von Onlineshopbetreibern im deutschsprachigen Raum.

Die deutsche Zen Cart Version wird von einem Team von Entwicklern in Österreich und Deutschland betreut, weiterentwickelt und supportet und steht kostenlos in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

[mehr]
Follow Us
  • zen-cart-pro-at auf Twitter
  • zen-cart-pro-at auf Github
  • zen-cart-pro-at auf SourceForge
Aktuelle Version
Zen Cart 1.5.5 deutsch
Revision 1188 vom 02.12.2016
[Download]