Ich habe gerade eine Mail von http://www.internetrecht-rostock.de erhalten.
ich nehme Bezug auf Ihre Mail.
Ob Sie, wenn Sie die Shop-Informationen teilweise auch in englisch anbieten, die entsprechenden rechtlichen Informationen übersetzen müssen, halte ich nicht für abschließend geklärt. Wenn Sie als Vertragssprache deutsch festlegen, ist dies nach meiner Auffassung nicht zwangsläufig notwendig.
Im Übrigen gelten bei einem deutschen Online-Shop auch die deutschen Bestimmungen, außer in einem anderen EU-Land gibt es günstigere Verbraucherschutzbestimmungen. Dies kann man durch salvatorische Klauseln lösen.
gruß amatoris