Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kreditkarten

  1. #1
    Padawan Anwärter Avatar von ManfredMOD
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14
    Themen
    4
    DANKE
    1
    Erhaltene Danke: 0

    Standard Kreditkarten

    Habe das Problem, das wenn ich im Admin PayPal deaktiviere, keine Möglichkeit mehr gibt die Kreditkartennummer einzutragen, man sieht zwar Vorkasse und Kreditkarte zum bezahlen aber wie gesagt keine Möglichkeit irgendwo die Kreditkartennummer einzutragen.

    Mfg Manfred

  2. #2
    Jedi-Ritter Avatar von MaleBorg
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    3.043
    Themen
    30
    DANKE
    5
    Erhaltene Danke: 82

    Standard

    Hallo,

    dsa liegt mit Sicherheit daran, das in der Version 1.3.9 kein Kreditkarten-Offline Processing mehr enthalten ist.

    Daher gibt es zwar noch die Reste in der Anzeige, aber zum Bezahlen per Kreditkarte bist du auf externe Module und Anbieter angewiesen.

    Eingebaut für eine Echtzeitkreditkarten Bezahlung ist nur noch, ansonten musst du dich mit deinem Anbieter für Kreditkartenzahlungen kurzschließen und fragen, ob Sie ein entsprechendes Modul für Zen-Cart haben.

    Um die Anzeige der Kreditkarten loszuwerden, einfach im Adminbereich unter Konfiguration --> Kreditkarten alle Einträge auf 0 stellen.

    Gruß
    MaleBorg

  3. #3
    Padawan Anwärter Avatar von ManfredMOD
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14
    Themen
    4
    DANKE
    1
    Erhaltene Danke: 0
    Erstellt von

    Standard

    Zitat Zitat von MaleBorg Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dsa liegt mit Sicherheit daran, das in der Version 1.3.9 kein Kreditkarten-Offline Processing mehr enthalten ist.

    Daher gibt es zwar noch die Reste in der Anzeige, aber zum Bezahlen per Kreditkarte bist du auf externe Module und Anbieter angewiesen.

    Eingebaut für eine Echtzeitkreditkarten Bezahlung ist nur noch, ansonten musst du dich mit deinem Anbieter für Kreditkartenzahlungen kurzschließen und fragen, ob Sie ein entsprechendes Modul für Zen-Cart haben.

    Um die Anzeige der Kreditkarten loszuwerden, einfach im Adminbereich unter Konfiguration --> Kreditkarten alle Einträge auf 0 stellen.

    Gruß
    MaleBorg

    Gibt es dazu irgendeinen Hinweis wer oder welches Modul damit zusammenarbeitet, oder ist es besser doch auf die 1.3.8 zurückzugehen.
    Um Kreditkartenzahlung zu deaktivieren genügt es nicht sie nur auf 0 zu stellen, sondern man mus auch PayPal Website Payments Pro (USA) im Admin Bereich deaktivieren, so das neben den Modul es nicht grün aufleuchtet sondern gelb. Ich denke das ist nicht so gewollt.

    Mfg Manfred
    Geändert von ManfredMOD (06.10.2010 um 16:08 Uhr)

  4. #4
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.092
    Themen
    85
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 961

    Standard

    Ich versuch mal eine Klärung zum Thema Kreditkarten, auch Du solltest Dir darüber klar werden, welche Zahlungsform Du nun wirklich akzeptieren willst.

    Was ist Kreditkarten-Offline-Processing?

    Es ist keine wirkliche Kreditkartenzahlung, sondern eine Schmalspurlösung, bei der Du die Kreditkartendaten des Kunden sammelst. Es finet hier keinerlei Überprüfung statt, ob diese Kreditkartendaten wirklich stimmen, es wird nur eine Plausibilitätsprüfung gemacht, ob die eingegebene Nummer nicht völlig daneben ist.

    Aus Händlersicht:

    Du musst danach die Daten des Kunden an Deine Kreditkartenfirma faxen, die dann die Daten überprüft und falls korrekt, die Transaktion durchführt. Das ist dasselbe wie bei den alten "Ritsch-Ratsch-Geräten", die ab und zu noch in Umlauf sind und wo die Daten der Kreditkarte auf einen Beleg gestanzt werden, der dann per Post an die Kreditkartenfirma geschickt werden muss.
    Du speicherst Kreditkartendaten in Deinem Shop, in Deiner Datenbank. Ein Kunde, der irgendwann seltsame Abbuchungen auf seiner Rechnung vorfindet, wird sich eventuell an Dich wenden. Beweis ihm mal, dass seine Daten bei Dir sicher sind.
    Ich kann nur sagen: Hände weg von Kreditkartendaten.
    Ganz abgesehen davon, dass hier keine Echtzeittransaktion stattfindet, da ist eine Banküberweisung schneller als ein solches Verfahren.

    Aus Kundensicht:
    Ritsch-Ratsch Geräte Geräte sind mittlerweile sicherheitstechnisch eigentlich indiskutabel. Gut zum Klonen einer Kreditkarte aber sonst schon nichts.
    Ebenso indiskutabel ist es mittlerweile auf einer Internetseite seine Kreditkartendaten an nicht etablierte, bekannte Zahlungssysteme zu übermitteln.
    Zahlt ein Kunde via PayPal und gibt dort seine Kreditkartendaten ein, dann ist er geschützt. Zahlt er über ein anderes Kreditkartengateway eines zertifizierten Anbieters, dann ist er geschützt, eventuell greift z.B. - falls aktiv - MasterCard Secure Code als zusätzliche Absicherung. Und er kann sicher sein, dass der Shopbetreiber nichts von seinen wirklichen Kreditkartendaten mitbekommt.

    Und so sollte es auch sein. Alles andere mag vor einigen Jahren noch zumutbar gewesen sein, im Jahr 2010 ist es das nicht mehr.
    Genau das ist auch der Grund, warum diese Zahlungsform in 1.3.9 nicht mehr enthalten ist.


    Wie kann ich jetzt trotzdem Kreditkartenzahlung akzeptieren?

    Die Abwicklung der Kreditkartentransaktion gehört zu einem externen Anbieter ausgelagert. Nur dann sind die Kundendaten sicher, nur dann findet auch wirkliche eine Zahlung in Echtzeit statt. Das ist sowohl für den Kunden als auch den Shopbetreiber wünschenswert. Als Kunde will ich die Ware schnell, deshalb zahl ich ja mit Kreditkarte. Also muss die Zahlung sofort über die Bühne gehen. Der eigene Shop muss zwingend mit einem SSL Zertifikat ausgestattet sein, um das seriös anbieten zu können.

    Prinzipiell gibts jetzt zwei Möglichkeiten:

    1) echtes Kreditkartengateway
    Dazu braucht man einen Vertrag mit einem Anbieter, der sich das natürlich vergüten lässt. Sprich: Es fällt eine monatliche Gebühr an. Und dann natürlich was pro Transaktion.
    Es gibt hier unterschiedlichste Anbieter, viele davon verrechnen zum Teil horrende Einrichtungsgebühren oder auch sehr hohe monatliche Fixkosten. Einfach mal googlen. Es sollte natürlich auch eine funktionierende Schnittstelle zu Zen-Cart geben, sonst machts wenig Sinn.
    Ein aus meiner Sicht sehr interessanter, weil günstiger Anbieter ist Worldpay, hier gibt es auch im Downloadbereich ein zuverlässiges Modul für Zen-Cart. Infos dazu hier:
    https://www.zen-cart-pro.at/forum/showthread.php?t=8570
    Diese Variante macht aus meiner Sicht nur Sinn in größeren Shops, die auch den entsprechenden Umsatz erwirtschaften und die eine Klientel haben, die echte Kreditkartenzahlung will.

    2) PayPal oder Moneybookers
    Bei dieser Variante gibt es keine monatlichen Gebühren. Beide sind nicht klassische "Nur-Kreditkarten-Anbieter", das läuft so nebenher. Die Abwicklung ist für einen Kunden, der schenlle Kreditkartenzahlung will umständlicher als bei einem echten Kreditkartengateway. Dennoch ist das gerade für kleinere Shops, die monatliche Fixkosten noch nicht erwirtschaften ein guter Start

    Fazit:
    Kreditkarten-Offline-Processing ist aus meiner Sicht weder aus Kunden- noch aus Händlersicht noch zeitgemäß und sicherheitstechnisch eigentlich eine Zumutung. Wenn Kreditkarten, dann ausgelagert an externe Systeme.

    Ui, das ist jetzt lang geworden, aber mal als Diskussionsbeitrag zu diesem Thema. Wenns dazu andere Meinungen/Erfahrungen gibt, nur her damit.

    P.S.
    Welche PayPal-Module aktiv sind, hat nicht mit der Option in Zen-Cart zu tun, die akzeptierten Kreditkarten anzuzeigen. Das ist zum einen ein Relikt des Offline Processing, zum anderen gibt es Zusatzmodule in den amerikanischen Downloads, die das über die Hintertür wieder einbauen. Möcht da gar nicht genauer hinlinken.
    Wenn Du PayPal akzeptieren willst, dann aktiviere nur EIN PayPal Modul. Entweder PayPal IPN oder PayPal Express. PayPal Website Payments Pro hat in einem deutschen Shop gar keinen Sinn und sollte nie aktiviert werden.
    Geändert von webchills (24.02.2012 um 07:26 Uhr)
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

  5. Folgender User sagt Danke zu webchills für den nützlichen Beitrag:

    Subhash (25.01.2011)

  6. #5
    Padawan Anwärter Avatar von Happypeppi
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    11
    Themen
    5
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 0

    Standard

    @webchills

    Zuerst mal - gute und informative Zusammenfassung zum Thema Kreditkarten!

    Habe dazu aber noch eine Frage. Du schreibst, dass zwingend ein SSL-Zertifikat im Shop vorhanden sein muss. Ist das auch bei PayPal Express gleichermaßen der Fall; ich dachte, dort geschieht die Abwicklung auf deren Seite?

    Gruß
    Happypeppi

  7. #6
    Jedi-Ritter Avatar von webchills
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.092
    Themen
    85
    DANKE
    3
    Erhaltene Danke: 961

    Standard

    Zitat Zitat von Happypeppi Beitrag anzeigen
    Du schreibst, dass zwingend ein SSL-Zertifikat im Shop vorhanden sein muss. Ist das auch bei PayPal Express gleichermaßen der Fall; ich dachte, dort geschieht die Abwicklung auf deren Seite?
    Ein Onlineshop ohne SSL ist absolut unseriös und schon lange nicht mehr zeitgemäß. Es geht da gar nicht nur um Kreditkartenzahlung. Kunden können im Jahre 2012 zu Recht erwarten, dass ihre Daten beim Login, beim Kundendaten anlegen, Kundendaten ändern und im Bestellablauf nicht völlig unverschlüsselt über die Leitung gehen. Auch für den Adminbereich ist SSL eine wichtige Absicherung.
    !!! kostenloser Support ausschließlich im Forum - Nicht per Email, nicht per Telefon und nicht per PM !!!

Ähnliche Themen

  1. Kreditkarten Gebühren
    Von Miroir im Forum Archivierte Beiträge Zen-Cart Support
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
zen-cart-pro.at
Zen Cart ist eine kostenlose unter der GPL-Lizenz veröffentlichte Open-Source Shopsoftware. Das System wird in den USA entwickelt, die amerikanische Website dazu ist www.zen-cart.com

Die deutsche Zen-Cart Version, um die es hier auf zen-cart-pro.at geht, ist eine Anpassung der amerikanischen Version an die Bedürfnisse von Onlineshopbetreibern im deutschsprachigen Raum.

Die deutsche Zen Cart Version wird von einem Team von Entwicklern in Österreich und Deutschland betreut, weiterentwickelt und supportet und steht kostenlos in unserem Downloadbereich zur Verfügung.

[mehr]
Follow Us
  • zen-cart-pro-at auf Twitter
  • zen-cart-pro-at auf Github
  • zen-cart-pro-at auf SourceForge
Aktuelle Version
Zen Cart 1.5.5 deutsch
Revision 1188 vom 02.12.2016
[Download]