Als erstes probieren Sie folgendes:
- Schließen Sie alle Browser Fenster
- Öffnen Sie ein Browser Fenster und löschen den Browser Cache und alle Cookies.
- Wenn Ihr Browser einen "Privat browsen Modus" hat, schalten Sie diesen aus, diese Funktion verhindert das speichern von Cookies.
- Starten Sie Ihren Computer neu.
- Schalten Sie alle Software Firewalls aus und versuchen es noch einmal.
- Stellen Sie sicher, dass Ihre Stylesheet nicht auf Bild Dateien verweist welche nicht auf dem Server existieren.
- Testen Sie mit verschiedenen Browsern. Bei den Browsern Internet Explorer und Chrome ist es bekannt, dass es manchmal zu Problemen mit Cookies kommt. Firefox hat sich bei der Fehlersuche bewährt.

Als nächstes versuchen wir eine fehlerhafte SSL Konfiguration auszuschließen:
- bearbeiten Sie /DEINADMIN/includes/configure.php und ändern die Einstellung in ENABLE_SSL_ADMIN to 'false'
- löschen Sie den Browser Cache und die Cookies und versuchen es erneut
wenn das immer noch nicht funktioniert:
- bearbeiten Sie /DEINADMIN/includes/configure.php und ändern HTTP_SERVER in eine URL die nicht mit 'https' beginnt
- löschen Sie den Browser Cache und die Cookies und versuchen es erneut

Ist es ein DOMAIN NAME PROBLEM?
- Wenn Sie für Ihre Seite nur eine IP Adresse statt eines Domainnamen benutzen, kann es zu einem durcheinander mit dem Session Cookie kommen. Bearbeiten Sie Ihre zwei configure.php Dateien, setzen Sie Ihren HTTP_SERVER auf einen aktuellen Domainnamen und nicht auf eine IP Adresse.
- Enthält Ihr Domainname "www." versuchen Sie das "www." temporär zu entfernen in den HTTP_SERVER Einstellungen und setzen ENABLE_SSL_ADMIN auf "false".

Wenn es immer noch nicht funktioniert, lesen Sie weiter:

Das Login für die Admin- und Kundensession (Sitzung) wird über die PHP Session-Handling bereitgestellt. Wenn Sie sich anmelden wird eine Session (Sitzung) erzeugt und der Session Name ist "zenAdminId" oder "zenid" (für den Shop). Startet die Session versucht PHP ein Cookie im Browser zu setzen. Das Cookie ist dafür vorgesehen die Session-ID zu speichern, Sie wird angezeigt am Ende der aufgerufenen URL (ie: mit &zenAdminID=243524524524525 etc.). Wenn kein Cookie gesetzt werden kann, schließt PHP lediglich den Sitzungsnamen und -nummer ein auf allen Ihren URLs damit Sie eingeloggt bleiben. Wenn Sie sich ausloggen oder die Sitzungs ID verloren geht, werden die Sitzungsdaten zurückgesetzt und Ihre Authentifierungsdaten sind gelöscht, dies erfordert ein erneutes anmelden.

Mögliche Gründe für Probleme beim Session Managment:
- Cookies werden von einer Firewall oder der Browser Konfiguration geblockt
- PHP ist falsch konfiguriert oder verfügt über Einstellungen für die Sitzungen die zu Zen Cart inkompatibel sind, wie session-auto-start und transitive-sid etc.
Der Zen Cart Installer gibt eine Warnung aus wenn er solche Probleme erkennt.
- Sie haben Ihre Seite so konfiguriert, dass die Sitzungsdaten in Dateien gespeichert werden aber Ihr Dateisystem hat die Berechtigung nicht diese zu speichern
- Sie haben die Seite so eingestellt, das Sitzungsdaten in der Datenbank gespeichert werden aber die Datenbanktabelle "sessions" ist beschädigt oder der Datenbankspeicherplatz ist aufgebraucht, so dass neue Aufzeichnungen nicht hinzugefügt werden können.

1. Wie ist in Ihrer /DEINADMIN/includes/configure.php die Einstellung für STORE_SESSIONS?
2. Ist die Einstellung die selbe wie in Ihrer /includes/configure.php Datei?
3. Ist das Verzeichniss "Cache" auf lesen/schreiben gestellt (chmod 777 / oder ein anderer gleichwertiger Wert wie 777 den Ihre Server Konfiguration erlaubt)?