zen-cart-pro.at - Emailversand via TLS oder SSL – Angabe des echten Namen des Mailservers

Emailversand via TLS oder SSL – Angabe des echten Namen des Mailservers

Nicht nur jeder Shop sollte durchgehend per https erreichbar sein, auch die Verbindung zum Mailserver für den Versand der Emails im Shop sollte immer verschlüsselt erfolgen (TLS oder SSL)

Der Mailversand sollte immer über einen SMTP Server erfolgen, also unter Konfiguration > Email Optionen als Versandmethode NICHT PHP sondern smtpauth mit weiter unten korrekt konfigurierten Zugangsdaten zum Mailserver.

Damit der Mailserver verschlüsselt angesprochen wird, wird dazu NICHT Port 25 verwendet, sondern je nach Provider Port 465 (SSL) oder Port 587 (TLS)

Dazu kann es je nach Provider notwendig sein, den echten Namen des Mailservers anzugeben und nicht den Alias z.B. mail.meinedomain.de

Wird der Alias verwendet kann die Verbindung zum SMTP Server in Zen Cart 1.5.x fehlschlagen, da der Name nicht aufgelöst werden kann oder für den Alias providerseitig kein SSL oder TLS nutzbar ist.

Sollte Zen Cart beim Mailversand die Meldung bringen, dass das Senden wegen fehlgeschlagener Verbindung zum Mailserver fehlschlägt, dann statt des Alias den echten Mailservernamen eintragen

Beispiel Provider All-Inkl:

SMTP Mailserver Name:
NICHT mail.meinedomain.de, sondern der im KAS ersichtliche echte Servername, z.B. w1234567.kasserver.com
Port: 465

Beispiel Provider HostProfis:

SMTP Mailserver Name:
NICHT mail.meinedomain.de, sondern der im Kundencenter ersichtliche echte Servername, z.B. server123456-han.server-routing.com
Port: 587

Seite 1 von 1
generiert von https://www.zen-cart-pro.at/knowledgebase/emailversand-via-tls-oder-ssl-angabe-des-echten-namen-des-mailservers/ am 16. August 2022