1. Home
  2. Installation/Update
  3. Installationsanleitung

Installationsanleitung

Neuinstallation von Zen Cart 1.5.7 deutsch

Dieses Dokument ist eine Basisanleitung für die Installation der deutschen Zen Cart Version 1.5.7e
Wenn Sie die deutsche Zen Cart Version 1.5.6f und älter bereits installiert haben und diese auf 1.5.7e aktualisieren möchten, lesen Sie bitte die Update Anleitung

Systemvoraussetzungen

Linux Server mit Apache 2.2 oder Apache 2.4 oder Nginx

PHP
mindestens: PHP 7.3.x
höchstens: PHP 8.0.x

MySQL oder MariaDB
MySQL mindestens 5.1
MySQL höchstens: 8.0.x
MariaDB mindestens 10.1
MariaDB höchstens 10.5

Empfohlen:
Apache 2.4
PHP 8.0.x
MySQL 8.0.x

Bei Nginx müssen die bei Apache durch .htaccess Unterstützung gewährleisteten Sicherheitsoptionen selbst manuell durchgeführt werden.
Windows Server/IIS werden nicht unterstützt

Grundsätzliches

Sie haben bereits ein gepacktes Paket der deutschen Zen Cart Version 1.5.7e herunter geladen. Bitte fragen Sie sich…

1. Habe ich bereits eine Domain und den nötigen Webspace?

Falls nicht… sehen Sie sich unsere qualifizierten Domain und Webhosting Angebote an. Dort finden Sie zuverlässige Provider, die für die Verwendung der deutschen Zen Cart Version geeignet sind. Wir empfehlen den ausgezeichneten Provider All-Inkl.

2. Haben Sie eine zuverlässige FTP Software?

Falls nicht … besorgen Sie sich eine zuverlässige FTP Software wie z.B. FileZilla (kostenlos), Cute FTP Pro, Smart FTP oder eine andere FTP Software, mit der Sie Dateien auf Ihren Webserver hochladen oder auf Ihren PC herunterladen können.
Anmerkung: Als Webserver bezeichnet man einen Computer im Internet, auf welchem Domains gehostet werden.(Siehe 1)

Wenn Ihnen Ihr Provider ein FTP Programm anbietet, welches in Ihrem Browser ausgeführt wird (sogenanntes WebFTP), empfehlen wir, dieses Programm NICHT für große Datenmengen (wie z.B. die deutsche Zen Cart Version) zu verwenden. Derartige Programme sind geeignet für den Transfer einzelner Dateien, aber unzuverlässig beim Transfer von mehreren Dateien gleichzeitig.

3. Haben Sie einen guten Texteditor?

Falls nicht … benötigen Sie einen guten Texteditor wie z.B. UltraEdit, PSPad (kostenlos), Notepad++ (kostenlos), CrimsonEditor (kostenlos), BBedit(Mac), Kedit (Linux), oder einen anderen Texteditor zur Bearbeitung der in deutsche Zen Cart Version enthaltenen Dateien.

Verwenden Sie keinesfalls Programme wie CPanel, MS Word oder ähnliche Software, welche für phantasievolle Schreiber konzipiert wurden – Sie benötigen einen einfachen, reinen Texteditor. Es ist unbedingt erforderlich, dass dieser Texteditor mit utf-8 umgehen kann und in der Lage ist, Dateien im Format utf-8 ohne BOM zu speichern! Wir empfehlen dafür UltraEdit oder Notepad++ (kostenlos). Der in Windows enthaltene Editor oder das in Windows enthaltene Notepad ist NICHT geeignet!

4. Haben Sie Zugriff auf ein Webinterface Ihres Providers um MySQL Datenbanken zu erstellen bzw. vorhandene Datenbanken zu bearbeiten?

BEVOR SIE NUN FORTFAHREN stellen Sie bitte sicher, dass Sie Zugriff auf eine MySQL Datenbank, den Benutzernamen und das Passwort haben. Eventuell müssen Sie erst eine Datenbank mit dem Webinterface des Providers erstellen. Benötigen Sie hierbei Hilfe, kontaktieren Sie bitte Ihren Provider.
Folgende Rechte benötigt Ihr MySQL Benutzer: SELECT, INSERT, UPDATE, DELETE, CREATE, ALTER, INDEX, DROP.

Das Zen Cart Installationsprogramm kann keine Datenbank erstellen, die Datenbank muss vor der Installation bereits vorhanden sein. Achten Sie darauf, dass Sie die Datenbank mit der Kollation utf8mb4_general_ci erstellen!

Hochladen der Zen Cart Dateien auf Ihren Webserver

Laden Sie mit einem FTP Programm den gesamten Inhalt des Ordners UPLOAD in ein Verzeichnis Ihres Servers, z.B.: /shop

(Als Beispiel verwenden wir hier „/shop„. Sie können natürlich ein Verzeichnis Ihrer Wahl erstellen, wie z.B. „/webshop“ etc. oder können den Shop auch in Ihrem Hauptverzeichnis installieren.)

Beim Hochladen Ihrer Dateien stellen Sie bitte sicher, dass Ihr FTP Programm und Ihr Webserver „lange Dateinamen“ erlauben. MAC OS z.B. tendiert eher dazu, keine langen Dateinamen zu akzeptieren. Bitte passen Sie Ihre Einstellungen ggf. entsprechend an.

In welchem Verzeichnis meines Servers soll ich die Dateien speichern?

Jeder Webhoster hat für den Betrieb von Webseiten seine eigenen Einstellungen im Bezug auf die Benennung der Verzeichnisse.
Es können in Ihrem Webordner viele Verzeichnisse eingerichtet sein, die nicht für den öffentlichen Zugang gedacht sind. Üblicherweise sehen die für die Öffentlichkeit verwendbaren Verzeichnise in etwa so aus:

– /home/IHRNAME/public_html
oder
– /var/www/IHRNAME/httpdocs
oder
– /usr/accounts/a/b/IHRNAME/httpd
etc, etc, etc

Suchen Sie auf Ihrem FTP Server nach Verzeichnissen mit dem Namen „www“ oder „public_html“ oder „htdocs“ oder „httpdocs“ oder „wwwroot“. Dies sind die gebräuchlichsten Verzeichnisnamen für den sogenannten „webroot“, welcher jedweden Websiten Inhalt enthält.

Ihre Zen Cart Dateien müssen in diesem Verzeichnis oder einem Unterverzeichnis davon sein. Falls sie es nicht sein sollten, werden Sie die Fehlermeldung „Not Found“ erhalten, weil die Website über das Internet nicht erreichbar ist!

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Verzeichnis Sie verwenden sollen, kontaktieren Sie bitte Ihren Provider für weitere Instruktionen.

Zugriffsrechte

Ändern Sie nun die Rechte der nachstehenden Verzeichnisse mit Ihrem FTP Programm auf 777 (read/write/execute):

  • /shop/cache
  • /shop/cache/images
  • /shop/cache/minify
  • /shop/cache/rss
  • /shop/images
  • /shop/includes/languages/german/html_includes
  • /shop/includes/languages/english/html_includes
  • /shop/logs
  • /shop/media
  • /shop/pub
  • /shop/admin/backups
  • /shop/admin/images/graphs
  • /shop/zc_install/includes/nginx_conf/

Öffnen Sie nun das Verzeichnis shop/images und ändern Sie dort ebenso die Rechte aller Unterverzeichnisse und deren Unterverzeichnisse auf 777. Dies ist ein teilweiser Auszug:

  • /shop/images/attributes
  • /shop/images/large
  • /shop/images/medium
  • /shop/images/upload

Anmerkung: Sollen Sie eins dieser Verzeichnisse innerhalb von /images übersehen haben und später darauf zugreifen wollen, werden Sie die Fehlermeldung erhalten, dass Sie in diese(s) Verzeichnis(se) nicht schreiben können.

Ändern Sie nun die Rechte der nachstehenden Datei mit Ihrem FTP Programm auf 666 (read/write):

  • /shop/zc_install/includes/nginx_conf/zencart_ngx_http.conf

Optional: Mailbeez

Falls Sie planen Mailbeez zu verwenden, dann ist es nötig vor der Mailbeez Installation unter Tools > Mailbeez dem gesamten Unterordner mailhive und allen darin befindlichen Unterordnern und Dateien chmod 777 zu geben!

Andere Verzeichnisse und Dateien

Für alle anderen Verzeichnisse und Dateien sind die Rechte – je nach Serverkonfiguration – wie folgt eingestellt:
– Ordner: CHMOD 755
– Dateien: CHMOD 644
Dies sind auch die typischen Standardeinstellungen, die Ihr FTP Programm beim Hochladen von Dateien verwendet und müssen normalerweise nicht manuell eingestellt werden.

Installation starten

Bevor das Installationsprogramm gestartet wird…

Das Installationsprogramm ist ziemlich intelligent und sollte automatisch Antworten auf die unten angeführten Fragen haben.
Sie werden feststellen, dass die automatischen Antworten meist zutreffend sind, jedoch auf manchen Servern abweichen könnten.

Folgende Informationen sind für die Installation von Zen Cart notwendig, falls der Installer sie nicht automatisch ermitteln kann:

  • Der physikalische Pfad zu Ihrem neuen Zen Cart Verzeichnis
    Beispiel: /www/home/user1/public_html/shop
  • Der virtuelle HTTP Pfad (die URL zu Ihrer Domain und des Verzeichnisses Ihres Shops)
    Beispiel: http://www.meinedomain.de/shop

SSL

Wenn Sie beabsichtigen Ihren Webshop sofort live im Netz einzusetzen, sollten Sie sich Gedanken über die Sicherung Ihrer Kundentransaktionen per SSL machen. Falls Sie nicht bereits ein SSL Zertifikat haben, kontaktieren Sie Ihren Anbieter über mögliche Optionen. Wenn Sie SSL nutzen wollen, müssen Sie die SSL Details unten eingeben. In den meisten Fällen werden die Pfade automatisch korrekt erkannt, ausser Sie nutzen ein „Shared SSL“ Zertifikat. In dem Fall fragen Sie bitte Ihren Anbieter nach der korrekten URL.
Wenn Sie Zen Cart nur lokal auf Ihrem PC oder auf einem Testserver installieren, dann brauchen Sie keine SSL Sicherung. Sie können die SSL Einstellungen auf den Standardwerten lassen.

  • Der virtuelle HTTPS Server (die sichere URL zu Ihrer Domain)
    Beispiel: https://www.meinedomain.de
    Anmerkung: Wenn Sie ein „Shared SSL“ Zertifikat eines virtuellen Servers haben, könnte der Pfad in etwa so aussehen:
    https://meinedomain.secureservername.de/
    – oder – https://secure.sharedservername.de/~username
  • Der virtuelle HTTPS Pfad (die sichere URL zu Ihrer Domain und des Verzeichnisses Ihres Shops)
    Beispiel: https://www.meinedomain.de/shop
    – oder – https://secure.sharedservername.de/~username/shop

Das Installationsprogramm starten

Geben Sie in Ihrem Browser die URL Ihres neuen Shops ein mit zc_install dahinter
Beispiel:
https://www.meinedomain.de/shop/zc_install

In älteren Zen Cart Versionen war es möglich die Installation einfach durch Aufruf der normalen Shopadresse ohne /zc_install dahinter zu starten.
In 1.5.7e müssen Sie die URL mit /zc_install dahinter aufrufen, sonst bekommen Sie unter PHP 8 nur eine weiße Seite!

Sollten Sie nun eine Liste von Verzeichnissen vorfinden, klären Sie bitte mit Ihrem Provider, wie Sie die Konfiguration für die automatische Erkennung von PHP Dateiendungen einstellen müssen.

Es erscheint die Seite Systemüberprüfung des Installationsprogramms, die über etwaige gefundene Probleme informiert. Für viele Fehler- oder Warnmeldungen bietet der Installer entsprechende Erläuterungen durch Anclicken der blauen Links an. Auch im weiteren Verlauf der Installation bei Unklarheiten die entsprechenden Hilfetexte anclicken.

Nun geht es mit dem System Setup weiter. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und überprüfen Sie ob das Installationsprogramm URLs und physischen Pfad korrekt ausgelesen und vorausgefüllt hat. Normalerweise stimmen die vorausgefüllten Angaben bereits, je nach Ihrer Serverumgebung kann es aber notwendig sein, die Angaben anzupassen .

Im folgenden Datenbank Setup geben Sie die Zugangsdaten zur Datenbank an, die Sie ja zuvor bereits angelegt haben.
Sie können hier auch entscheiden, ob Sie die Demodaten mitinstallieren wollen.

Die erweiterten Einstellungen unten müssen Sie nicht ändern, außer Sie haben bestimmte Gründe dafür.

Der Installer befüllt nun die Datenbank und sie geben im nächsten Schritt Admin Setup Ihre gewünschten Zugangsdaten für die Shopadministration ein. Das Passwort wird automatisch vergeben, notieren Sie sich das angezeigte Passwort! Sie können es später ändern aber für den Ersteinstieg benötigen Sie das angezeigte Passwort.
Ihr Adminverzeichnis wird vom Installationsprogramm automatisch auf einen anderen Namen als admin umbenannt.
Notieren Sie sich auch diesen Namen.
Sollte der Installer das admin Verzeichnis nicht umbenennen können wird er das anzeigen. Sie müssen in diesem Fall nach der Installation das admin Verzeichnis selbst mit Ihrem FTP Programm auf einen Namen Ihrer Wahl umbenennen.
Im weiteren Verlauf dieser Anleitung nennen wir das umbenannte admin Verzeichnis DEINADMIN.

Nun sollten Sie einer Erfolgsmeldung sehen und den Hinweis, dass Sie nun das Verzeichnis zc_install unbedingt löschen sollen, um zu verhindern, dass jemand den Shop neu installiert und all Ihre Daten zerstört. Tun sie das nun und löschen mit Ihrem FTP Programm den Ordner zc_install. Solange Sie dieses Verzeichnis nicht gelöscht haben, werden Sie nicht in den Adminbereich einloggen können.

Loggen Sie sich nun in die Shop Administration ein, zu finden unter http://www.meinedomain.de/shop/DEINADMIN
Möglicherweise werden Sie aufgefordert das automatisch vergebene Admin Passwort wieder zu ändern. Wenn Sie die Installation bereits mit aktivem SSL durchgeführt haben, dann ist keine Passwortänderung erforderlich.

Sie werden von einem Erstkonfigurationsassistenten begrüßt und geben ein paar grundlegende Angaben zu Ihrem Shop ein. Diese können Sie später natürlich ändern, der Erstkonfigurationsassistent muss aber nun abgeschlossen werden.

Danach haben Sie Ihre Shopadministration vor sich und können mit der Konfiguration beginnen.

Demodaten
Falls Sie bei der Installation die Demodaten mitinstalliert haben, dann laden Sie nun den Inhalt des Ordners DEMODATEN in der vorgegebenen Struktur in Ihr Shopverzeichnis hoch.

Nach der Installation

Wenn Sie die Shopadministration oder Ihren Shop betreten, erhalten Sie möglicherweise eine Sicherheitswarnung bezüglich der Dateien configure.php

Der Installer setzt die Rechte der configure.php Dateien in der Regel automatisch auf chmod 444 (schreibgeschützt). Sollte das aus irgendeinem Grund fehlgeschlagen sein, werden Sie einen Hinweis bekommen, dass die Konfigurationsdateien beschreibbar sind. Falls dieser Hinweis kommt, setzen Sie die Rechte dieser Dateien auf CHMOD 444 (oder 644, abhängig vom Server).

Diese Dateien finden Sie in:
/shop/includes/configure.php
/shop/DEINADMIN/includes/configure.php

Wir empfehlen Ihnen, sich nach erfolgreicher Installation Ihres deutsche Zen Cart Version Shops, eine Sicherungskopie dieser Konfigurationsdateien auf Ihrem Computer zu speichern.

Wenn Fehler oder Probleme auftreten, können Sie diese leicht durch kleinere Korrekturen dieser Dateien behoben werden.

Viele Hinweise zur weiteren Konfiguration finden Sie in dieser Knowledgebase unter Konfiguration > Grundeinstellungen

Machen Sie sich mit dem Developers Toolkit vertraut, zu finden im Administrationsbereich unter „Tools“. Dieses hilft Ihnen fast jeden Bereich, den sie verändern wollen, zu lokalisieren.

Wenn Sie Ihr admin Verzeichnis wieder umbenennen wollen (vielleicht ist Ihnen ja noch ein besserer Name eingefallen), dann reicht es, den Ordner DEINADMIN am Server einfach umzubenennen.
Ein manuelles anschließendes Editieren der DEINADMIN/includes/configure.php ist seit Zen Cart 1.5.x NICHT mehr nötig!

Haben Sie Ihren Shop wunschgemäß eingerichtet und sind bereit, mit Ihrem Shop online zu gehen, lesen Sie bitte unbedingt ZUERST die Wichtigen Sicherheitsempfehlungen für Zen Cart in dieser Dokumentation um sicher zu gehen, dass Ihr Shop keine Angriffsfläche für Hacker bietet.


Beitrags Info:

zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2022 um 10:43

Beitrags Tags:


War dieser Beitrag hilfreich?

Weitere Beiträge zu diesem Thema